Mitglied des Bundestags Dr. Andreas Nick Foto: Tobias Koch Mehr Ihre Stimme in Berlin Den Westerwald im Blick Mehr Den Rhein-Lahn-Kreis im Blick Mehr Die Menschen im Blick Mehr Leiter der deutschen Delegation und Vizepräsident in der PV des Europarats Mehr Europa im Blick

Die Heimat im Blick.

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

2013 und 2017 haben mich die Menschen an der Lahn, im Taunus und im Westerwald als ihren Wahlkreis-Abgeordneten in den Deutschen Bundestag gewählt. Ich empfinde es als großes Glück, mit meiner Familie in dieser wunderbaren Region zu Hause zu sein. Und es ist mir unverändert eine große Ehre und Verpflichtung, in Berlin meiner Heimat und meinem Land dienen zu dürfen.

Seit März 2020 hat die Corona-Pandemie unser Leben weitgehend bestimmt. Mit Geduld und Gemeinsinn, Verantwortungsbewusstsein und gegenseitiger Rücksichtnahme haben wir diese Herausforderung für unser demokratisches Gemeinwesen überstanden – auch dank der Leistungsfähigkeit unseres Gesundheitswesens und der raschen Entwicklung moderner Impfstoffe.

Jetzt richtet sich der Blick wieder nach vorn. Unser Land steht vor neuen Herausforderungen. Es gilt, wirtschaftliche Leistungsfähigkeit und Bewahrung der natürlichen Lebensgrundlagen in Einklang zu bringen, aber auch sozialen Ausgleich und gesellschaftlichen Zusammenhalt zu gewährleisten – und nicht zuletzt für äußere und innere Sicherheit zu sorgen.

Wir wollen unser Land gemeinsam fit machen für das 21. Jahrhundert. Dazu
brauchen wir, gerade auch im ländlichen Raum, einen modernen und leistungsfähigen Staat, der die Freiheit seiner Bürger schützt, für eine leistungsfähige Infrastruktur sorgt, persönliche Lebenschancen eröffnet und Teilhabe für alle ermöglicht. Dafür will ich mich künftig in Berlin einsetzen, damit unsere Kinder und Enkel eine gute Zukunft haben!

Nur mit Ihrem Vertrauen werde ich meine Arbeit als starke Stimme für unsere Heimat auch in den kommenden vier Jahren fortsetzen können. Dazu bitte ich Sie herzlich um Ihre Unterstützung: mit Ihrer Stimme am 26. September!

Die Heimat im Blick.

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

2013 und 2017 haben mich die Menschen an der Lahn, im Taunus und im Westerwald als ihren Wahlkreis-Abgeordneten in den Deutschen Bundestag gewählt. Ich empfinde es als großes Glück, mit meiner Familie in dieser wunderbaren Region zu Hause zu sein. Und es ist mir unverändert eine große Ehre und Verpflichtung, in Berlin meiner Heimat und meinem Land dienen zu dürfen.

Seit März 2020 hat die Corona-Pandemie unser Leben weitgehend bestimmt. Mit Geduld und Gemeinsinn, Verantwortungsbewusstsein und gegenseitiger Rücksichtnahme haben wir diese Herausforderung für unser demokratisches Gemeinwesen überstanden – auch dank der Leistungsfähigkeit unseres Gesundheitswesens und der raschen Entwicklung moderner Impfstoffe.

Jetzt richtet sich der Blick wieder nach vorn. Unser Land steht vor neuen Herausforderungen. Es gilt, wirtschaftliche Leistungsfähigkeit und Bewahrung der natürlichen Lebensgrundlagen in Einklang zu bringen, aber auch sozialen Ausgleich und gesellschaftlichen Zusammenhalt zu gewährleisten – und nicht zuletzt für äußere und innere Sicherheit zu sorgen.

Wir wollen unser Land gemeinsam fit machen für das 21. Jahrhundert. Dazu
brauchen wir, gerade auch im ländlichen Raum, einen modernen und leistungsfähigen Staat, der die Freiheit seiner Bürger schützt, für eine leistungsfähige Infrastruktur sorgt, persönliche Lebenschancen eröffnet und Teilhabe für alle ermöglicht. Dafür will ich mich künftig in Berlin einsetzen, damit unsere Kinder und Enkel eine gute Zukunft haben!

Nur mit Ihrem Vertrauen werde ich meine Arbeit als starke Stimme für unsere Heimat auch in den kommenden vier Jahren fortsetzen können. Dazu bitte ich Sie herzlich um Ihre Unterstützung: mit Ihrer Stimme am 26. September!

Meine Themen

Wirtschaft

Unsere regionale Wirtschaft sichert mit ihrer Leistungsfähigkeit und Innovationskraft Wohlstand und Arbeitsplätze für die Zukunft. Dazu tragen tüchtige Unternehmer(innen) und Handwerksmeister, fleißige Arbeitnehmer(innen) und Auszubildende gemeinsam bei.

Staatliche Investitionen in die Infrastruktur sichern die Zukunft im ländlichen Raum: Der ICE-Bahnhof in Montabaur ist dafür das beste Beispiel. Mit Milliardenbeträgen fördert der Bund den dringend notwendigen Glasfaser-Ausbau ebenso wie digitale Bildung – gerade in unserer Region.

Zusammenhalt

Wir sind ein weltoffenes Land: gesellschaftlicher Zusammenhalt, wirtschaftlicher Erfolg und sozialer Ausgleich gehören hier untrennbar zusammen. Eigenverantwortung und Gemeinsinn sorgen für den Zusammenhalt der Generationen und fairen Interessenausgleich in der Gesellschaft.

Unverzichtbar ist dafür ein handlungsfähiger Staat mit moderner Verwaltung und einer politischen Führung, die vom Vertrauen der Bevölkerung getragen wird. Auch solide Finanzen gehören zur Generationengerechtigkeit: Als gelebte Verantwortung gegenüber unseren Kindern und Enkeln.

Nachhaltigkeit

Natürliche Lebensgrundlagen für kommende Generationen sichern – das ist für mich ein zutiefst konservatives Anliegen. Dass wir handeln müssen, zeigen nicht nur die furchtbaren Folgen der Flutkatastrophe, sondern auch die schmerzhaften Schäden in unseren Wäldern.

Das Prinzip der Nachhaltigkeit – vor über 300 Jahren in der Forstwirtschaft entwickelt – ist heute umfassender Auftrag für Politik, Wirtschaft und Gesellschaft. Wirksamen Klimaschutz erreichen wir durch moderne Technologie und neue Konzepte für Mobilität und Energieversorgung.

Sicherheit

Sicherheit für alle Bürgerinnen und Bürger zu gewährleisten, im Inneren wie nach Außen, ist eine Kernaufgabe des freiheitlichen, demokratischen Staates. Die Bundeswehr-Standorte in Rennerod und Diez liegen mir daher sehr am Herzen – gerade als Außenpolitiker, der über Auslandseinsätze mitentscheidet.

Auf die Ausbildungsstätte der Bundespolizei in Diez bin ich besonders stolz: Sie leistet mit über 1.000 Polizei-AnwärterInnen pro Jahr einen wichtigen Beitrag zur inneren Sicherheit. Das THW, unsere Feuerwehren und Rettungsdienste leisten Großartiges bei Katastrophenschutz und Gefahrenabwehr: Ihr Einsatz nach der Flutkatastrophe hat die wertvolle Arbeit aller Einsatzkräfte auf beeindruckende Weise aufgezeigt.

Das Wahlprogramm der CDU / CSU

Weitere Pressemitteilungen finden Sie auf meiner Abgeordneten-Homepage:

Tour News

No posts were found for provided query parameters.

Profil

Geboren bin ich am 10. November 1972 als jüngster von drei Geschwistern. Meiner Heimat bin ich immer treu geblieben und lebe mit meiner Frau Christiane und unseren beiden Töchtern in meiner Heimatstadt Westerburg, in der ich zwölf Jahre Bürgermeister war.

Meine Ausschüsse

Ich bin Mitglied in verschiedenen Ausschüssen des Europäischen Parlaments; dem ECON-, LIBE- und EMPL-Ausschuss.

EVP-Fraktion

Die Fraktion der Europäischen Volkspartei (EVP-Fraktion) ist die größte und älteste Fraktion im Europäischen Parlament.

No posts were found for provided query parameters.

Die Heimat im Blick.

Ihre Stimme in Berlin.