cdu-logo

Deutsche Welle Interview zur US-Wahl

DW Der Tag 04.11.20Am Mittwochabend war Andreas Nick Interviewgast der Deutschen Welle in der Nachrichtensendung "Der Tag", um die Wahlergebnisse in den USA zu kommentieren: „Nach den doch sehr eindeutigen Umfragen in den USA mögen die knappen Ergebnisse für viele Beobachter überraschend wirkend. Es steht "Spitz auf Knopf" und bleibt spannend.

Dass die Stimmverteilung im "Electoral College" vielleicht exakt mit 270 Stimmen für Joe Biden ausgehen könnte, macht es sicher schwierig, die polarisierte Gesellschaft in den USA wieder zusammenzuführen. Möglicherweise liegt aber in der Konstellation, dass ein demokratischer Präsident mit einem republikanisch dominierten Senat zusammenarbeiten muss, auch eine Chance, diese Polarisierung ein Stück weit zu überwinden.

In Deutschland und Europa haben wir großes Vertrauen in die amerikanische Demokratie, ihre Prozesse und Institutionen. Wir müssen aber damit rechnen, dass diese in den kommenden Wochen bis an die Grenze ihrer Resilienz getestet werden. Ich hoffe, dass bleibt dem amerikanischen Volk aber auch der weltweiten Stellung der USA als Führungsnation erspart, indem es ein eindeutiges und anerkanntes Endergebnis der Wahl gibt.

Für uns muss aber auch klar sein: Egal mit welcher Konstellation die Wahlen in den USA enden, wird unsere Antwort in Deutschland und der EU darin bestehen müssen, dass wir in Zukunft viel mehr Verantwortung für unsere Sicherheit und die Stabilität unserer Nachbarschaft übernehmen müssen.“

Das Interview können Sie hier nachverfolgen: https://www.facebook.com/DrAndreasNick/videos/280528379929586/