cdu-logo

Rede zum Aktionsplan Frauen, Frieden und Sicherheit

Rede UN ResolutionIm Plenum des Deutschen Bundestages sprach Andreas Nick als Obmann im Unterausschuss Vereinte Nationen am Mittwochnachmittag zum Aktionsplan der Bundesregierung zur Umsetzung von Resolution 1325 zu Frauen, Frieden, Sicherheit des Sicherheitsrats der Vereinten Nationen:

„Leider gilt unverändert, dass Frauen in besonderer Weise von den Auswirkungen gewalttätiger Konflikte betroffen sind, bis hin zum systematischen Einsatz sexueller Gewalt, einer besonders abscheulichen Menschenrechtsverletzung. Frauen bedürfen daher natürlich auch weiterhin eines besonderen Schutzes.

Dabei dürfen wir aber natürlich nicht stehen bleiben: denn Frauen sind in erster Linie zentrale Akteurinnen, wenn es darum geht, gerechten und nachhaltigen Frieden in Gesellschaften zu erreichen.“ Im Aktionsplan hat sich die Bundesregierung daher nicht nur bekräftigt, Rollenvorbilder in Politik und Diplomatie stärken zu wollen. Er zielt aber auch darauf ab, die gleichberechtigte Teilhabe von Frauen auf allen Ebenen der Beteiligung und allen Phasen der Krisenprävention zu fördern: https://www.auswaertiges-amt.de/blob/2443848/3596859eebe39f90fa327e81ede416a3/aktionsplan-zu-wps-iii-data.pdf

Die Rede können Sie hier verfolgen: https://www.facebook.com/DrAndreasNick/videos/483746556386691/