cdu-logo

Gespräch der deutschen PVER-Delegation mit dem Staatsminister für Europa

30762931 1887257961296020 5039463915000430592 oIm Vorfeld der Plenartagung in der kommenden Woche traf die deutsche Delegation in der Parlamentarischen Versammlung des Europarates (PVER) zu einem Gedankenaustausch mit dem Staatsminister im Auswärtigen Amt, Michael Roth MdB, zusammen. Dazu hatte der für Europa zuständige Staatsminister die Delegation in den Internationalen Club des Auswärtigen Amtes am Werderschen Markt eingeladen.Im Vorfeld der Plenartagung in der kommenden Woche traf die deutsche Delegation in der Parlamentarischen Versammlung des Europarates (PVER) zu einem Gedankenaustausch mit dem Staatsminister im Auswärtigen Amt, Michael Roth MdB, zusammen. Dazu hatte der für Europa zuständige Staatsminister die Delegation in den Internationalen Club des Auswärtigen Amtes am Werderschen Markt eingeladen.
Dabei ging es vorrangig um die aktuellen Themen und Herausforderungen, vor denen der Europarat und seine Versammlung gegenwärtig stehen. Dies umfasste nicht zuletzt die bevorstehende Veröffentlichung des Untersuchungsberichts zu Korruptionsvorwürfen, die Budgetsituation des Europarats, die zukünftige Beziehungen zu Russland und der Türkei, sowie die Entwicklungen in Polen, Ungarn und im Westbalkan.
Als Delegationsleiter moderierte Andreas Nick den Gedankenaustausch und wies daraufhin, dass das Vertrauen in den Europarat gestärkt werden und die positive Arbeit der Institution auch wieder stärker im Vordergrund der öffentlichen Wahrnehmung stehen müsse. Zwischen unserer Delegation und Staatsminister Roth bestand Einigkeit, auf eine stärkere Sichtbarkeit der Arbeit des Europarats auch im Plenum und den Ausschüssen des Bundestages hinwirken zu wollen.
"Ich danke Staatsminister Michael Roth für das Gespräch", so Nick, "und freue mich auf die weitere Zusammenarbeit!"