cdu-logo

Redner bei der Internationalen Sicherheitskonferenz "Forte de Copacabana"

42614790 2113291488692665 231068295631994880 oIm Rahmen seiner Reise nach Lateinamerika nahm Andreas Nick als zuständiger Berichterstatter seiner Fraktion auf Einladung der Konrad-Adenauer-Stiftung Brasilien an der größten internationalen Sicherheitskonferenz Lateinamerikas teil: "Ich habe mich sehr gefreut, auf der 15. "Forte de Copacabana" als Ehrengast das Panel zum Thema internationales Krisenmanagement zu eröffnen."

Die rund 400 Gäste aus Politik, Militär und Diplomatie diskutierten bei der "Forte de Copacabana" auch Herausforderungen für Lateinamerika und Europa im Bereich Flucht und Migration sowie Krisen im Zusammenhang mit dem Klimawandel. Organisiert wurde die Sicherheitskonferenz von der Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) und dem Brasilianischen Zentrum für Internationale Beziehungen (CEBRI) mit Unterstützung der Delegation der Europäischen Union in Brasilien. Unter anderem nahmen Brigadegeneral René Leitgen und der brasilianische Verteidigungsminister Joaquim Silva e Luna, der Deutsche Botschafter in Brasilien Dr. Georg Witschel sowie der außen- und sicherheitspolitische Fraktionsreferent der CDU-CSU-Bundestagsfraktion Henning Speck daran teil. "Mein herzlicher Dank gilt der Konrad-Adenauer-Stiftung Brasilien für die Einladung", so Andreas Nick.