cdu-logo

Beitrag "Quo Vadis, CDU?" bei CIVIS mit Sonde

FullSizeRender 00BIn einer Sondersitzung des Bundestages wurde Annegret Kramp-Karrenbauer im Deutschen Bundestag als neue Verteidigungsministerin vereidigt. Dass die CDU-Vorsitzende persönlich die Verantwortung für das Bundesministerium der Verteidigung übernimmt, ist ein wichtiges und wegweisendes Signal zur zentralen Bedeutung von Fragen der Außen- und Sicherheitspolitik auch für die künftige strategische Positionierung der CDU insgesamt.

Wenn die CDU auch künftig als die Kraft wahrgenommen werden will, die den Frieden, die Sicherheit und den Wohlstand Deutschlands auch im 21. Jahrhundert bewahren kann, dann muss sie auf zahlreiche grundlegende Fragen und Herausforderungen der Außen- und Sicherheitspolitik eine glaubwürdige und tragfähige Antwort entwickeln.

Der aktuell stattfindende Grundsatzprogramm-Prozess wäre dazu eine großartige Chance. Hier müssen wir uns jedoch zunächst einfach einmal trauen, überhaupt die richtigen Fragen zu stellen. Welche dies unter anderem sind, und auf welchen Grundlagen originär christdemokratische Antworten entwickelt werden können, beschreibt Andreas Nick in seinem aktuellen Beitrag in der Reihe "Quo Vadis, CDU?" der Zeitschrift CIVIS mit Sonde.

Link zum Artikel: https://www.civis-mit-sonde.de/zukuenftige-herausforderungen-aussenpolitik/