cdu-logo

  • Home
  • Aktuelles aus dem Wahlkreis

Politisch engagierte Bürger aus dem Wahlkreis zu Gast in Berlin

43709505 2135902503098230 6049138600904228864 oAuf Einladung von Andreas Nick konnten knapp 50 politisch engagierte Bürgerinnen und Bürger aus dem Wahlkreis über den Tag der deutschen Einheit an einer Informationsfahrt des Bundespresse- und Informationsamts (BPA) teilnehmen. Die Teilnehmer erwartete ein umfangreiches Programm rund um Politik und Kultur. "Ich habe mich sehr gefreut, die Gruppe mit zahlreichen jungen Leuten in Berlin begrüßen und sie zu vielen Terminen persönlich begleiten zu können", so Nick.

Zum Auftakt des Besuchs bestand Gelegenheit zum Besuch der Festmeile rund um Reichstagsgebäude und Brandenburger Tor im Rahmen des Bürgerfests zum Tag der deutschen Einheit. Beim Besuch im Verteidigungsministerium standen aktuelle Fragen der Sicherheitspolitik im Vordergrund sowie ein Besuch am Ehrenmal der Bundeswehr. In der Gedenkstätte Berliner Mauer konnte sich die Gruppe über die Geschichte der geteilten Stadt Berlin von 1961-1989 informieren.

Bei einer gemeinsamen Schifffahrt auf der Spree sowie einer Stadtrundfahrt erfuhren die Gäste Wissenswertes über die Hauptstadt. Wie immer stand auch ein Besuch im Deutschen Bundestag und in der Reichstagskuppel auf dem Programm. Im Rahmen einer Diskussion über die parlamentarische Arbeit von Andreas Nick beantwortete er aktuelle Fragen unter anderem zur CDU/CSU-Fraktion, zur Außen- und Sicherheitspolitik sowie zur Kommunikation via Social Media.

Höhepunkt des Besuchs war die Führung im Bundeskanzleramt verbunden mit einer persönlichen Begegnung mit Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel bei einem offiziellen Fototermin.

Fotonachweis für das Foto aus dem Kanzleramt: Bundesregierung/Guido Bergmann

Westerwald Holztage in Herschbach

42952452 2121453071209840 5214805959154597888 nIn diesem Jahr fanden die schon traditionellen Westerwälder Holztage wieder in Herschbach in der Verbandsgemeinde Wallmerod statt. Andreas Nick hat sich sehr gefreut, zu diesem Anlass den CDU-Fraktionsvorsitzenden im rheinland-pfälzischen Landtag, Christian Baldauf, in seinem Wahlkreis begrüßen zu können.

Gemeinsam mit dem Landtagsabgeordneten Ralf Seekatz und den kommunalen Vertretern Landrat Achim Schwickert, Bürgermeister Klaus Lütkefedder und Ortsbürgermeister Christof Kegler konnten sich die Gäste davon überzeugen, dass hier erneut eine tolle Veranstaltung auf die Beine gestellt werden konnte: "überzeugende Werbung für den heimischen Rohstoff Holz und für unser Westerwälder Handwerk", so Andreas Nick.

Die Westerwald Holztage sind eine dreitägige Messe, die regionalen Unternehmen und Betrieben aus allen Bereichen der Verwertungs- und Vermarktungskette Holz eine Plattform für ihre Präsentation bietet. Jugendliche haben beispielsweise die Möglichkeit, an den Ständen unter dem Motto „Hände hoch fürs Handwerk“ und bei der Azubi-Infobörse die Berufsbilder in der Holz- und Forstwirtschaft kennenzulernen.

"Ich habe mich sehr gefreut", so Nick weiter "dass zahlreiche Besucher am Wochenende nach Herschbach gekommen sind, um sich bei herrlichem Spätsommer-Wetter an den interessanten Ständen über das Handwerk zu informieren."

CDU will das Handwerk stärken

DSC 0022Die Bundestagsabgeordneten Peter Bleser (Mosel/Rhein-Hunsrück), Mechthild Heil (Ahrweiler/Mayen), Josef Oster (Koblenz) und Dr. Andreas Nick (Montabaur) trafen sich zum Austausch mit der Kammerspitze der Handwerkskammer Koblenz. Das gemeinsame Bestreben, den Handwerksberuf attraktiver zu gestalten, erfordert eine Zusammenarbeit zwischen Politik und Handwerk. Im Mittelpunkt des Gesprächs mit Präsident Kurt Krautscheid, Hauptgeschäftsführer Alexander Baden, Geschäftsführer Bernd Hammes und Vizepräsident Mark Scherhag standen die Perspektive des Handwerks sowie die handwerkliche Ausbildung im Allgemeinen, aber auch der Fachkräftemangel und die digitale Erschließung.
„Wir können uns gut vorstellen, auch im Handwerk ein soziales Jahr anzubieten, in dem erste Einblicke in die einzelnen Berufe erfolgen. Außerdem könnte eine ‚Hochschule des Mittelstandes‘ die Zukunft sein“, so Alexander Baden, Hauptgeschäftsführer der HWK Koblenz. Für den Ausbau eines 5G-Netzes werden sich die Bundestagsabgeordneten im Bereich nördliches Rheinland-Pfalz einsetzen. „Hier ist eine Zusammenarbeit mit dem Handwerk als Vertretern aus der Wirtschaft enorm wichtig“, so Peter Bleser, MdB. Denn der Handwerksberuf sei schon heute weitgehend hochtechnisch und bedarf flächendeckend schnelle Datenverbindungen, waren sich alle einig.
Entsprechende Anregungen werden die Bundestagsabgeordneten mit nach Berlin nehmen, um diese ins Grundsatzprogramm der CDU Deutschlands aufzunehmen. Die Gesprächsteilnehmer verständigten sich darüber, dass ein solcher Austausch in Zukunft regelmäßig stattfindet sollte.
Foto: HwK-Hauptgeschäftsführer Alexander Baden, Peter Bleser (MdB), HwK-Präsident Kurt Krautscheid, Mechthild Heil (MdB), Dr. Andreas Nick (MdB), HwK-Vizepräsident Mark Scherhag und Geschäftsführer Bernd Hammes