cdu-logo

Besuch beim Kommando regionale sanitätsdienstliche Unterstützung im Schloss Oranienstein in Diez

Diez1kleinIm Rahmen seiner Sommertour war Andreas Nick wieder einmal im wohl schönsten Bundeswehr-Standort überhaupt zu Gast, dem Schloss Oranienstein: Gemeinsam mit Matthias Lammert MdL konnte Nick dem Kommando Regionale Sanitätsdienstliche Unterstützung der Bundeswehr in Diez einen Besuch abstatten.

Im ausführlichen Gespräch mit dem Kommandeur und Standortältesten, Generalstabsarzt Dr. Armin Kalinowski, ging es um die besonderen Herausforderungen der Corona-Pandemie auch für den Sanitätsdienst der Bundeswehr ebenso wie um grundsätzliche Themen der ambulanten und stationären Versorgung im Inland als auch unter den besonderen Bedingungen der Auslandseinsätze, über die  Andreas Nick als Mitglied des Auswärtigen Ausschuss regelmäßig mit entscheidet. "Der deutsche Sanitätsdienst genießt weltweit einen herausragenden Ruf", so Nick, "seine Qualität ist auch Ausdruck der Wertschätzung des deutschen Staates für jeden einzelnen Soldaten als Staatsbürger in Uniform."

Diez2kleinDas Kommando Regionale Sanitätsdienstliche Unterstützung in Diez wurde zum 1. Januar 2013 aufgestellt. Es führt und koordiniert die gesamte ambulante Inlandsversorgung. Alle Bereiche der unentgeltlichen truppenärztlichen und –zahnärztlichen Versorgung und Heilfürsorge werden von hier gesteuert. Außerdem ist es Dienstleister für die Truppe und unterstützt mit seinen Dienststellen bei Ausbildungs- und Übungsvorhaben

"Es war mir auch eine besondere Ehre, mich ins Gästebuch des Kommandos einzutragen. Schloss Oranienstein ist ein ganz besonderer Ort in meinem Wahlkreis, die Bundeswehr ist fest in der Bevölkerung der Region verwurzelt. Leider kann dieses Jahr die Traditionelle Nacht, zu der die Bundeswehr in Diez jedes Jahr die Tore für Tausende Besucher aus der Region öffnet, nicht in gewohnter Weise stattfinden",  so Andreas Nick.