cdu-logo

Unternehmensbesuch bei der Spedition Schröder in Ebernhahn

23668835 1727506337271184 1446834254981793838 oGemeinsam mit Mitgliedern der CDU-Kreistagsfraktion, des CDU-Kreisvorstands und Landrat Achim Schwickert besuchte Andreas Nick in seiner Funktion als CDU-Kreisvorsitzender das traditionsreiche Westerwälder Speditionsunternehmen Schröder am Standort in Ebernhahn. Dort diskutierten die Gäste mit Geschäftsführer Joachim Altmann und Seniorchef Theo Schröder sowie Jörg Hoffmann über Transport, Lagerhaltung und Logistik. Dabei ging es auch um die Nutzung der Digitalisierung für effiziente Steuerung und Kommunikation im Service für den Kunden.

"Ich habe mich wieder sehr über den Austausch mit der Spedition Schröder gefreut. Bereits während des Bundestagswahlkampfes im Sommer hatte ich mich über die Arbeit des mittelständischen Unternehmens in meinem Wahlkreis informiert. Während unseres Unternehmensbesuchs habe ich die enge Vernetzung vieler Westerwälder Unternehmen untereinander bei der Erschließung neuer Märkte gelobt", so Nick.

Die Spedition Schröder hat ihren Sitz im Industriegebiet Fackelhahn an der Autobahn A3 und transportiert im Kerngeschäft vor allem Fliesen. Das Unternehmen wurde 1939 gegründet. Es verfügt über ein Grundstück von 110.000 qm mit einer Gesamthallenfläche von über 20.000 qm und einen Fuhrpark von über 100 Fahrzeugen. Die Gebrüder Schröder GmbH beschäftigt mehr als 200 Mitarbeiter.