cdu-logo

Tag der offenen Tür beim Sanitätsregiment 2 "Westerwald" in Rennerod

IMG 1316Seit einem halben Jahrhundert ist das Sanitätsregiment 2 „Westerwald“ in der Alsberg-Kaserne in Rennerod beheimatet. Deshalb lud das Regiment am vergangenen Samstag zu einem Tag der offenen Tür, um an Informationsständen und in Lehrvorführungen seine Fähigkeiten zu präsentieren.

Ein besonderer Höhepunkt war das öffentliche Gelöbnis, das am Abend auf dem St. Hubertus-Platz stattfand. Getreu den Prinzipien der Inneren Führung und ihrem Leitbild des "Staatsbürgers in Uniform" gehört die Bundeswehr sichtbar in die Mitte der Gesellschaft. Deshalb unterstützt Andreas Nick die Forderung unserer Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer nach mehr Gelöbnissen in der Öffentlichkeit. "Hier geht der Standort Rennerod mit gutem Beispiel voran", so Nick.

Auf das Gelöbnis folgte ein Partnerschaftsappell zwischen unseren Soldaten aus Rennerod und Einheiten der US-Army aus Baumholder. Trotz der Differenzen, die mit der derzeitigen US-Regierung teilweise zutage treten, ist es gut zu sehen, dass die Zusammenarbeit zwischen deutschen und amerikanischen Soldaten bei der Verteidigung Europas hervorragend funktioniert.