cdu-logo

Standort Diez der Bundespolizei

BPN zugeschnittenZu einem Vor-Ort-Termin in seinem Wahlkreis konnte Andreas Nick mit Stephan Mayer MdB (CSU) den Parlamentarischen Staatssekretär beim Bundesminister des Inneren, für Bau und Heimat im Aus- und Fortbildungszentrum der Bundespolizei in Diez begrüßen. Anlass des Termins war die bevorstehende Verdoppelung der Ausbildungskapazitäten der Bundespolizei am Standort Diez.

Das spannende Projekt “Diez 1000+“ wurde vom Präsidenten der Bundespolizeiakademie, Alfons Aigner und dem Leiter des Bundespolizeiaus – und –fortbildungszentrum in Diez, Dr. Martin Hartmann, vorgestellt: ab dem 1. September 2020 werden in Diez für einige Jahre statt bisher 482 insgesamt 1015 Bundespolizisten/innen pro Ausbildungsjahrgang ausgebildet.

Über die dazu notwendigen Maßnahmen zur kurzfristigen Kapazitäts-Erweiterung für Unterbringung und Ausbildung konnten wir uns bei einem Rundgang über das Gelände informieren, an dem auch Vertreter der BIMA (Bundesanstalt für Immobilienaufgaben) und des LBB teilnahmen. Mit dabei waren auch die Abgeordneten-Kollegen Josef Oster MdB als Berichterstatter für die Bundespolizei im Innenausschuss des Bundestages, Matthias Lammert MdL als örtlicher Landtagsabgeordneter und für die Innenpolitik zuständiger stellvertretender Vorsitzender der CDU-Landtagsfraktion sowie Klaus-Peter Willsch MdB aus dem Nachbar-Wahlkreis Limburg.

In der Diskussion konnte Nick hervorheben, dass Diez aufgrund der verkehrstechnischen Anbindung und der Nähe zu den Einsatzstandorten der Bundespolizei am Frankfurter Flughafen und den Bundespolizeidirektionen in Frankfurt, Koblenz und St. Augustin auch langfristig ein hervorragender Standort mit großem Potential für die Bundespolizei ist. Die große Resonanz der Bevölkerung bei den Tagen der offenen Tür und den öffentlichen Vereidigungen der Anwärter unterstreiche, wie sehr die Bundespolizei in der Region willkommen sei. Langfristig soll der Standort Diez auf eine dauerhafte Kapazität von 620 Bundespolizisten ertüchtigt werden und auch verstärkt Aufgaben in der Fortbildung übernehmen. Damit ist der Standort Diez langfristig gesichert. Nach seinem Besuch beim THW in Westerburg im Jahr 2017 war dies bereits der zweite Besuch von Stephan Mayer im Wahlkreis von Nick.