cdu-logo

Internationales Parlaments-Stipendium (IPS)

logoDie Idee

Der Deutsche Bundestag vergibt jährlich an politisch interessierte, junge Hochschulabsolventinnen und -absolventen aus Mittel-, Ost- und Südosteuropa, Frankreich, Israel, den USA und dem arabischen Raum das Internationale Parlaments-Stipendium (IPS). Das IPS richtet sich an Nachwuchstalente, die sich in ihren Heimatländern aktiv für demokratische Grundwerte engagieren. Der Deutsche Bundestag gibt diesen jungen Menschen die Gelegenheit, während einer mehrmonatigen Tätigkeit bei einem Mitglied des Bundestages das deutsche parlamentarische System und politische Entscheidungsprozesse kennen zu lernen sowie praktische Erfahrungen im Bereich der parlamentarischen Arbeit zu sammeln. Ziel des Programms ist es, die Beziehungen Deutschlands mit den teilnehmenden Ländern zu fördern und zu festigen.

 

Das Programm

Das unter der Schirmherrschaft des Präsidenten des Deutschen Bundestages stehende Programm dauert vom 1. März bis zum 31. Juli eines jeden Jahres. Während ihrer Tätigkeit bei einem Mitglied des Bundestages werden die Stipendiatinnen und Stipendiaten aktiv in die Arbeit des Abgeordnetenbüros eingebunden. Sie begleiten ihre Abgeordneten zu Sitzungen der Ausschüsse, Fraktionen und anderer Gremien und gewinnen dadurch Einblicke in die internen Funktionsweisen, Zusammenhänge und Verfahrensabläufe des Parlaments.
Ergänzend hierzu besuchen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer im Laufe des Stipendiums regelmäßig Informationsprogramme und Seminare, die der Deutsche Bundestag und die politischen Stiftungen veranstalten. Die Stipendiatinnen und Stipendiaten sind außerdem während des Sommersemesters an der Humboldt-Universität zu Berlin eingeschrieben und nehmen auch an Vorlesungen und Lehrveranstaltungen an der Freien Universität Berlin und der Technischen Universität Berlin teil.

Weiter Informationen finden Sie unter: http://www.bundestag.de/ips