cdu-logo

Florian Hubert aus Westerburg

 

Florian HubertIn den vergangenen vier Wochen hatte ich Gelegenheit, im Anschluss an meine abgeschlossene Bachelorarbeit in Politik- und Rechtswissenschaften, das Tagesgeschäft im Abgeordnetenbüro von Dr. Andreas Nick in Berlin näher kennen zu lernen.
Durch die große Überschneidung mit meinem persönlichen Studienschwerpunkt konnte ich besonders die wissenschaftliche Vorbereitung der Parlamentsarbeit im Bereich der auswärtigen Politik begleiten. Zu den aktuellen Themen gehörten insbesondere auch in bevorstehenden Herausforderungen der deutschen und europäischen Außenpolitik wie die anstehenden G-20 Gipfel in Hamburg oder stärker globaler Themen wie der Sicherung der Global Commons durch aktuelle Entwicklungen wie dem Konflikt im Südchinesischen Meer oder Arktis.
Neben Themen der internationalen Beziehungen fielen zudem zwei Sitzungswochen des Deutschen Bundestages in meinen Praktikumszeitraum. Das ermöglichte mir auch einen spannenden Einblick in den Parlamentsalltag und weiteren aktuellen Themen im Bereich der Digitalisierung. Hier hatte ich die Gelegenheit, Andreas Nick in den Digitalen Ausschuss begleiten zu können und besonders lehrreich, die derzeit auch medial stark aufgearbeiteten Themen parallel in der politischen Auseinandersetzung verfolgen zu können.
Tagesaktuell konnte ich zudem das politische Geschehen rund um die Präsidentschaftswahlen in Frankreich im politischen Berlin miterleben, unter anderem auch den Besuch von Emmanuel Macron im Bundes-Kanzleramt aus naher Entfernung verfolgen. Dazu gehörte auch ein Besuch im Europäischen Haus und einer diplomatischen Auseinandersetzung zur Zukunft der Europäischen Union.
Aber nicht nur mit Blick zurück auf meine Studienschwerpunkte bot das Praktikum praktische Einblicke. Auch mit Blick voraus in Richtung Bundestagswahl konnte ich die Zeit in Berlin nutzen, mich an der Kampagnenkonfernez der CDU Deutschlands und einer kurzen Hospitanz bei Connect17 im Adenauer-Haus über den bevorstehenden Bundestagswahlkampf zu informieren.